teeversand

Verwerfen des ersten Aufgusses

Bei einigen Sorten verbessert sich der Geschmack, wenn man, wie in Asien ?blich, den 1. Aufguss (meist aus wenig Wasser) sofort wegkippt und dann nochmals aufgie?t.

Dies soll das Blattgut des gr?nen Tees erst richtig aufschlie?en. Im Gegensatz zum Schwarztee, bei dem getrockneter fermentierter Pflanzensaft aus oberfl?chlichen Strukturen des Blatts zu waschen ist, muss beim Gr?ntee eine eigentliche Extraktion durchgef?hrt werden. Daher sind bei ihm mehrere Aufg?sse mit je eigenem Charakter m?glich ? zwei immer, je nach Sorte mehr. Nebeneffekt: Pestizid-/D?ngemittel-R?ckstande k?nnten beim 1. Aufguss ? sofern er verworfen werden soll ? teilweise abgesp?lt werden. Eine Bitterkeit des ersten Extraktes liegt aber h?ufig an falsch gew?hlter Teemenge, ungeeigneter Ziehzeit oder an der falschen Wassertemperatur.

10.11.05 19:32

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen